A . Einleitung
B . Die moderne Popmusikkultur
B. 1 . Phänomene
eines kulturellen Gesamtzusammenhangs
B. 2 . Musik als Alltagskunst
B. 3 . Ästhetisches Symbol: Aktive Bedeutungssetzung
B. 4 . Im Einklang mit balancierender Identität
B. 5 . Stil in der Postmoderne - subkulturelle Szenen
B. 6 . Emotionen - symbolische Sinnwelten und moderne Mythen
B. 7 . Einfluss der Kulturindustrie
B. 8 . Das Subversionsmodell in der Pop-Kultur
C . Das Phänomen "Madonna"
C. 1 . Biographie
C. 2 . Madonna-Diskographie
C. 3 . Subkulturelle Aufstiegsbedingungen
C. 4 . Entstehung des öffentlichen Images
C. 5 . Ruhm und Stigma
C. 6 . Berühmtheit als Darstellungskunst
C. 7 . Von Madonna zu Madonna: Sexualität und Mythos
D . Madonna und Postmoderne
D. 1 . Simulation und Wandlung
D. 2 . Doppelkodierung der Darstellungsart
D.3 . Dekonstruktivismus -Identifikation mit marginalen Gruppen
E . Rollenspiel im populären Drama
E. 1 .
Selbstskandalierung
E. 2 . Madonna als symbolische Führerfigur
E. 3 . Krisenresistenz des Images
F . Polarisierung der Öffentlichkeit durch die Werke
F. 1 . Dramaturgische Inszenierungstechniken
G . Stigma und Charisma
G.1 . Selbstreferentialität - Exhibitionismus und Provokation - Selbststigmatisierung
G. 2 . Seduktion - zwischen Verstärkung der Tradition und Transzendenz
H . Popkultur und Religion
H. 1 . Kult - Fangemeinde und Kultfigur
H. 2 . Befriedigung existentieller Grundbedürfnisse
H. 3 . Musikkultur als säkularisierte Religionspraxis
H. 4 . Chiliastische und eschatologische Elemente
I . Schluss-Betrachtung
J . Bibliographie
Download
Madonna-Kultfigur.pdf